Freie Berufe
Der geschäftliche Erfolg bei freiberuflich Tätigen und der Bestand der Praxis, Kanzlei oder des Büros sind maßgeblich vom persönlichen Einsatz und der Anwesenheit des Freiberuflers abhängig.

Der Ausfall dieser Person ist ein existenzbedrohendes Risiko mit weitreichenden Folgen.

Verkammerte Berufe unterliegen häufig einer Versicherungspflicht bei der Berufshaftpflicht- oder Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Wir bieten Versicherungslösungen für

  • die private Vorsorge
  • die Risiken aus der Betriebsstätte
  • die Berufshaftpflicht für Architekten, Ingenieure und Ärzte
  • die Vermögensschadenhaftpflicht für Anwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
Zusatzinformation
Grundsätzlich sind selbstständige Freiberufler nicht sozialversicherungspflichtig, es gibt jedoch Ausnahmen. Verkammerte Freiberufler sind über ihre obligatorische Mitgliedschaft in den berufsständischen Versorgungswerken rentenversicherungspflichtig, die als Ersatz für die Gesetzliche Rentenversicherung anzusehen sind.